Deine Karriere

Laufbahnberatung

Attraktive Beratungsangebote für SVIAL-Mitglieder

Dann haben wir ein attraktives Angebot für dich:

Dank der Zusammenarbeit mit dem Institut für angewandte Psychologie (IAP) der Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften (ZHAW) ist für dich als SVIAL-Mitglied die 5. Stunde der folgenden Beratungen gratis:

  • Laufbahnberatung
  • Entscheidungsberatung
  • Pensionierungsberatung
  • Unternehmensnachfolge
  • Outplacement berufliche Neuorientierung

Das IAP hat eine grosse Erfahrung und Expertise in der Beratung von Privatpersonen bei der Berufs- und Studienwahl und der aktiven Laufbahngestaltung. In den Gesprächen werden Potenziale eruiert, mögliche Strategien erstellt und neue Perspektiven geschaffen. Im Fokus stehen die persönliche Entwicklung und Befähigung, in Zukunft selbstständig Entscheidungen zur beruflichen Karriere zu treffen. Alle Informationen zum IAP und detaillierte Informationen zu den Beratungsangeboten findest du unter: https://www.zhaw.ch/de/psychologie/dienstleistung/beruf-studium-laufbahn/

Bist du interessiert?

Dann melde dich an svial@svial.ch und wir verbinden dich mit den Verantwortlichen des IAP. Der Prozess ist vertraulich, jedoch muss von uns bestätigt werden, ob es sich auch um ein SVIAL-Mitglied handelt.

Studiengänge

an der ETH

Die ETH Zürich bietet am Departement Umweltsystemwissenschaften (USYS) einen Bachelor- und Masterstudiengang in Agrarwissenschaften an.

Im Bachelorstudium werden Grundlagen in natur-, sozial- und agrarwissenschaftlichen Fächer vermittelt. Ziel der dreijährigen Bachelorausbildung ist der Erwerb eines breiten Wissens in verschiedenen agrarwissenschaftlichen Disziplinen.

Mehr zum Bachelorstudium

Im Masterstudium wird das agrarwissenschaftliche Fachwissen in einem der drei folgenden Bereiche vertieft: Agrarökonomie, Tierwissenschaften oder Pflanzenwissenschaften. Während eines Berufspraktikums soll das Fachwissen erstmals in einem beruflichen Umfeld angewendet werden. Die Masterarbeit stellt den Abschluss des Masterstudiums dar.

Mehr zum Masterstudium

Die ETH Zürich bietet am Departement Gesundheitswissenschaften und Technologie (D-HEST) einen Bachelor- und Masterstudiengang in Lebensmittelwissenschaften an.

Ziel der dreijährigen Bachelor-​​Ausbildung ist der Erwerb eines breiten Fundamentes in den verschiedenen lebensmittel-​​ wissenschaftlichen Disziplinen, die auf biologischen, chemischen, mathematischen und wirtschaftswissenschaftlichen Grundlagen aufbauen.

Mehr zum Bachelorstudium

Im Masterstudium stehen folgende Vertiefungen zur Auswahl: Lebensmittel-Verfahrenstechnik, Lebensmittelqualität und -sicherheit, Ernährung und Gesundheit sowie Gesundheit, Ernährung und Umwelt.

Mehr zum Masterstudium

an der HAFL

Die Berner Fachhochschule (BFH) bietet an der Hochschule für Agrar-, Forst- und Lebensmittelwissenschaften (HAFL) einen Bachelorstudiengang in Agronomie sowie einen Masterstudiengang in Agrarwissenschaften an.

Ab dem 2. Semester des Bachelorstudiengangs können sich Studierende in einem der folgenden Bereiche vertiefen: Agrarwissenschaft, Internationale Landwirtschaft, Nutztierwissenschaften, Pferdewissenschaften, Pflanzenwissenschaften und Agrarökologie.

Mehr zum Bachelorstudium

Innerhalb des Masterstudiums können sich Studierende in einem der folgenden Themenbereiche vertiefen: Wertschöpfungsketten und ländliche Entwicklung sowie Nachhaltige Produktionssysteme.

Mehr zum Masterstudium

Die Berner Fachhochschule (BFH) bietet an der Hochschule für Agrar-, Forst- und Lebensmittelwissenschaften (HAFL) einen Bachelorstudiengang in Lebensmittelwissenschaften sowie in Kooperation mit der BFH Gesundheit und der HES-SO Sion einen Masterstudiengang in Life Sciences mit der Vertiefung Food, Nutrition und Health an.

Ab dem 2. Semester des Bachelorstudiengangs können sich Studierende in einer der folgenden Disziplinen fachspezifisch vertiefen: Konsumwissenschaften und Marketing, Lebensmittelwirtschaft, Technologie.

Mehr zum Bachelorstudium

Mehr zum Masterstudium

an der HES-SO

Die Haute Ecole de Paysage, d’Ingénierie et d’Architecture (HEPIA) in Genf ist Teil der Haute Ecole Spécialisée de Suisse Occidentale (HES-SO) bietet einen Bachelorstudiengang in Agronomie an.

Mehr zum Bachelorstudium

Die Haute Ecole Spécialisée de Suisse Occidentale (HES-SO) Valais-Wallis bietet einen Bachelorstudiengang in Life Technologies mit Vertiefung Lebensmitteltechnologie an.

Mehr zum Bachelorstudium

an der ZHAW

Die ZHAW bietet am Departement Life Sciences und Facility Management einen Bachelorstudiengang in Umweltingenieurwesen an. Ab dem 2. Semester können sich Studierende in einem der folgenden Bereiche vertiefen: Biologische Landwirtschaft und Hortikultur, Erneuerbare Energien und Ökotechnologien, Naturmanagement, Umweltsysteme und Nachhaltige Entwicklung sowie Urbane Ökosysteme.

Mehr zum Bachelorstudium

Hinzu kommt ein Masterstudiengang in Umwelt und Natürliche Ressourcen. Innerhalb des Masterstudiums wählen die Studierenden einen der folgenden Schwerpunkte: Agrarökologie und Ernährungssysteme, Biodiversität und Ökosysteme, Ökotechnologien und Erneuerbare Energien.

Mehr zum Masterstudium

Die ZHAW bietet am Departement Life Sciences und Facility Management einen Bachelorstudiengang in Lebensmitteltechnologie an. Ab dem 3. Semester können sich Studierende in einem der folgenden Bereiche vertiefen: Food Management & Sustainability, Food Processing & Automation, Food Saft & Quality.

Mehr zum Bachelorstudium

Hinzu kommt ein Masterstudiengang in Life Sciences mit Vertiefung Food and Beverage Innovation.

Mehr zum Masterstudium

Anerkennung ausländischer Diplome

Die Diplomanerkennung spielt eine wichtige Rolle in der heutigen mobilen Arbeitswelt. Für viele Berufe ist eine Anerkennung des ausländischen Diploms durch eine Behörde erforderlich. Im Rahmen des Personenfreizügigkeitsabkommens arbeitet die Schweiz eng mit der EU zusammen und nimmt am europäischen System der Anerkennung von Berufsqualifikationen teil. Auch Personen aus Drittstaaten haben die Möglichkeit, ihr Diplom in der Schweiz anerkennen zu lassen.

Das Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI) ist als nationale Kontaktstelle für die Anerkennung von Berufsqualifikationen in der Schweiz erste Anlaufstelle für allgemeine Fragen in diesem Zusammenhang.

Mehr Informationen findest du hier

Praktikumsbörse

Ausgeschriebene Praktika im Agrar- und Lebensmittelbereich

Wir haben bei Agroscope in der Forschungsgruppe ökonomische Modellierung und Politikanalyse eine spannende Stelle als Nachdiplompraktikant/in zu besetzen.

Aufgabenbereich

Während fünf Monaten forschst du bei Agroscope am Standort Tänikon mit uns zum Agrarökologie. Du unterstützt uns bei laufenden Forschungsprojekten (z.B. Durchfüh-rung und Auswertung von Interviews mit Landwirtinnen und Landwirten) und kannst erste Erfahrungen in der Forschung sammeln.
In dieser spannenden Funktion kannst du zudem Arbeiten zum Thema «Identifizie-rung und Beschreibung von Engpassen und Risiken in den Wertschöpfungsketten für Lebens- und Futtermittel» wie Literaturrecherchen und die Erstellung von Berichten ausführen.

Qualifikationen

Du hast dein Masterstudium (Agrarwissenschaften, Lebensmittelwissenschaften, Um-weltnaturwissenschaften o.ä.) abgeschlossen oder stehst kurz vor Abschluss und möchtest bei uns Forschungsluft schnuppern. Dein Masterabschluss (Datum des Dip-loms) ist nicht mehr als 1 Jahr her.

Organisatorisches

Das Praktikum dauert 5 Monate. Stellenantritt nach Vereinbarung, idealerweise per 1. August 2024. Auf Wunsch kann das Praktikum auch zu 100% während 4 Monaten ab-solviert werden.

Firma: Agroscope
Region/Ort: 8356 Ettenhausen
Kontakt: Dr. Jeanine Ammann, jeanine.ammann@agroscope.admin.ch

Gemeinsam für Graubünden

Der einzige dreisprachige Kanton der Schweiz ist wirtschaftlich, kulturell und politisch vielfältig. Graubünden ist mit 7106 km² der grösste Kanton der Schweiz und bietet mit 150 Tälern, 615 Seen, 140 Ferienorten und unzähligen Sonnentagen pro Jahr eine hohe Lebensqualität. Die Kantonale Verwaltung Graubünden ist genauso vielseitig wie unsere Landschaft. Bringen Sie Ihre einzigartigen Fähigkeiten ein und gestalten Sie gemeinsam mit uns die Zukunft der Kantonalen Verwaltung Graubünden.
Das Amt für Landwirtschaft und Geoinformation ist eine Dienststelle des Departements für Volkswirtschaft und Soziales. Es umfasst die vier Abteilungen Agrarmassnahmen, Strukturverbesserungen, Vermessung und das GIS-Kompetenzzentrum. 

Die Abteilung Agrarmassnahmen ist zuständig für den Vollzug der landwirtschaftsrelevanten Gesetzgebung, die auf der Agrarpolitik des Bundes basiert. Dazu gehört hauptsächlich die Auszahlung der Direktzahlungen an die Landwirtschaft. 
Das Ressort Flächen/Ökologie erarbeitet dabei die Flächengrundlagen und ist zuständig für die Direktzahlungsarten Biodiversität und Landschaftsqualität. Im Rahmen dieses Praktikums unterstützen Sie die Mitarbeitenden in ihren alltäglichen Arbeiten, übernehmen nach Bedarf aber auch weitere Aufgaben in der Abteilung Agrarmassnahmen.

Wir bieten Ihnen einen Einblick in die vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit der kantonalen Verwaltung. Sie arbeiten in einem kompetenten und motivierten Team und treffen eine dienstleistungs- und zielorientierte, positive Unternehmenskultur mit kurzen Entscheidungswegen an.

Wir suchen für das Ressort Flächen/Ökologie in der Abteilung Agrarmassnamen per sofort eine/-n motivierte/-n Praktikanten/-in (50-100 %) für drei bis sechs Monate in den Bereichen Biodiversität und Landschaftsqualität.
 

Ihr Aufgabenbereich

  • Unterstützung in den alltäglichen Arbeiten des Ressorts wie die Bearbeitung von Vernetzungs- und Landschaftsqualitätsmassnahmen in agriGIS 
  • Erarbeiten von Handbüchern und Kurzanleitungen
  • Verschiedene Digitalisierungsarbeiten in agriGIS und ArcGIS
  • Weitere Mitarbeit beim Vollzug der Direktzahlungen, bei Bedarf auch in anderen Ressorts der Abteilung Agrarmassnahmen

Das wünschen wir uns von Ihnen

  • Praktikum im Rahmen eines Hochschulstudiums in Agronomie, Biologie, Umweltwissenschaften oder Geografie
  • Interesse für die Themenbereichen Biodiversität, Vernetzung, Landschaftsqualität und GIS
  • Selbständigkeit, Genauigkeit, Eigeninitiative und Organisationstalent 
  • Ausgezeichnete Team- und Kommunikationsfähigkeiten
  • Stilsichere Deutschkenntnisse in Wort und Schrift, Kenntnisse in weiteren Kantonssprachen sind von Vorteil

Unsere Vorteile

  • Flexible Arbeitszeitmodelle und wo möglich inkl. Homeoffice und mobilem Arbeiten
  • Besondere Sozialzulage zusätzlich zur Kinderzulage und Unterstützung für Drittbetreuung von Kindern
  • Vielfältige Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Work-Life-Balance mit mind. 5 Wochen Ferien und Dienstaltersurlaub
  • Attraktive Lohn- und Sozialleistungen
  • Möglichkeit, die Zukunft des Kantons mitzugestalten

Hier bewerben!

Firma: Kanton Graubünden, Amt für Landwirtschaft und Geoinformation
Region/Ort: 7001 Chur
Kontakt: Matthias Engesser, Leiter Flächen/Ökologie, unter der Telefonnummer 081 257 23 99

Wir verstehen unser Handwerk, sind innovativ und voller Elan. Mit dir zusammen wollen wir neue Emmi Geschichten schreiben.

Das kannst du bewirken

  • Du unterstützt bei verschiedenen Aufgaben in den Bereichen Chemie, Mikrobiologie und Monitoring und bist die Schnittstelle zwischen Produktion und Qualitätssicherung.
  • Du analysierst und interpretierst Ergebnisse um anschliessend
  • Berichte zu erstellen.
    Die Einhaltung von Sicherheits- und Hygienevorschriften ist unerlässlich und du führst regelmässige Rundgänge in der Produktion durch, um dies vor Ort zu überprüfen.
  • Mit deiner innovativen Art bringst du dich aktiv in das Tagesgeschäft ein.
  • Du erstellst verschiedene Dokumente zur Sicherstellung der Prozesseinhaltung im Betrieb,
  • Genaues Dokumentieren gehört ebenso zu deinen
  • vielseitigen Aufgaben.

Weshalb dir das gelingt

  • Du befindest dich im Studium der Lebensmitteltechnologie oder suchst nach Abschluss einer Berufslehre einen Praktikumsplatz.
  • Deine Fachkenntnisse und Interessen liegen im Bereich Lebensmittelproduktion oder Qualitätssicherung.
  • Du bist genau und analytisch in deiner Arbeitsweise und machst dies gerne.
  • Du suchst eine Praktikumsstelle für ca. 8 Monate.
  • Deine Deutschkenntnisse (auch schriftlich) und dein Umgang mit gängigen OEce-Tools sind sehr gut.
  • Deine positive und motivierte Einstellung passt gut

    zu unserer Unternehmenskultur bei Emmi.

Darauf kannst du dich freuen

  • Eine tolle Arbeitgeberin mit noch toller Produkten, welche dich fordert und fördert.
  • Gratispartkplätze an deinem Standort.
  • Leckere Emmi Produkte zu günstigen Konditionen.
  • Weiterentwicklung mit internen und externen Weiterbildungen.
  • Freude bei der Arbeit und viele schöne Emmi-Momente!

Hier bewerben!

Firma: Emmi
Region/Ort: 6032 Emmen
Kontakt:  Nando van Halm, Recruiting Specialist

Who we are:

Insolight is a start-up based in Lausanne (Switzerland) that is bringing to market a disruptive solution to combine solar energy and agriculture on the same land (“agrivoltaics”). The solution generates electricity while protecting crops. We offer an exceptional experience in clean-tech with direct exposure to the market. The team is passionate about making a huge impact at the food-energy-water nexus and looking forward to welcoming you to our rooftop offices.

Profile:

Insolight is seeking a talented student in the field of agronomic science and technology.

Your role:

As an Agri-Tech Intern at Insolight, you will be working directly with the Insolight R&D team and agronomic researchers in partnering institutions.

Your key responsibilities:

  • Analysis of field trial data performed at partnering institutions.
  • Search of scientific literature to determine light and temperature needs of various crops,
  • integration of results in our models,
    Support on the optimisation of crop management for dynamic agrivoltaics,
  • Support in the development of agrivoltaic solutions for new crops of interest.
  • Occasional trips to field trial sites for setting-up or collecting data will be expected.

About you:

  • Knowledge of field trial practices and data analysis.
  • Basics of crop management in one or more of the following fields: berry production, vineyards,
  • fruit trees, arable crops, horticulture.
  • Familiarity with scientific methodology and literature is a plus.

Duration: 4-6 months at 60-100% starting in fall 2024

Remuneration: CHF 1750 / month for a full-time position

Location: Insolight office, Avenue de Longemalle, 11, 1020 RENENS

Contact: Please send your application to: careers@insolight.ch with subject “Agri-tech internship application”

Firma: Insolight
Region/Ort: 1020 RENENS
Kontakt: careers@insolight.ch

Landwirtschaft und Ernährung: gestalten Sie mit!
Der Fachbereich Marktanalysen des Bundesamts für Landwirtschaft informiert regelmässig über die Entwicklungen auf den Agrarmärkten mit dem Ziel, die Markttransparenz zu erhöhen und das Marktverständnis zu verbessern. Dazu werden Preise und preisbestimmende Indikatoren (Mengen, Umsätze, Flächen etc.) entlang der Wertschöpfungsketten erhoben und ausgewiesen. Diese Marktdaten und die daraus gewonnenen Erkenntnisse werden den vielfältigen Stakeholdern aus der Agar- und Ernährungswirtschaft, der Verwaltung und Medienschaffenden zur Verfügung gestellt.

Zur Unterstützung und Weiterentwicklung der Analysetätigkeit sowie zur Mitwirkung bei der Beantwortung politischer Anliegen suchen wir eine engagierte Person mit Freude an aktiver Mitgestaltung und der Weiterentwicklung der Analyse- und Kommunikationstätigkeit.

Ihre Aufgaben

  • Mitarbeit bei der Gestaltung und Umsetzung von politischen Anliegen, z.B. Gestaltung von Partizipationsprozessen und Beteiligungsformaten, Analyse und Aufbereitung von Daten und Informationen, redaktionelle Arbeiten
  • Unterstützung der Marktbeobachtungs- und –analysetätigkeit in ausgewählten Märkten
  • Kommunikation von Ergebnissen der Marktbeobachtungs- und –analysetätigkeit, z.B. verfassen von Blogposts, Hintergrundberichten

Ihr Profil

  • Hochschulabschluss in den Bereichen (Agrar-)Ökonomie, Politikwissenschaften oder Statistik
  • Interesse an politischen Prozessen, den Agrarmärkten und ihren verschiedenen Akteuren 
  • Gute Kenntnisse in statischen Analysen und Tools (z.B. R und/oder PowerBI, BO)
  • Flair für zielgruppengerechtes Verfassen von Texten
  • Freude an der Arbeit in einem interdisziplinären und agilen Team
  •  

Ergänzende Auskünfte erteilen Ihnen gerne: Irene Bösch, Co-Leiterin Fachbereich Marktanalysen, Tel. 058 464 65 29, irene.boesch@blw.admin.ch oder Daniela Trokan, Fachbereich Personal, HR-Beraterin, Tel. 058 460 81 32, daniela.trokan@blw.admin.ch.

Wenn Ihr Studienabschluss nicht länger als 12 Monate zurückliegt und Sie bisher noch kein Praktikum in der Bundesverwaltung absolviert haben, senden Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen. Die Stelle ist für ein Jahr befristet.

Hier bewerben!

Firma: BLW, Bundesamt für Landwirtschaft
Region/Ort: 3097 Liebefeld
Kontakt:  Irene Bösch, Co-Leiterin Fachbereich Marktanalysen, Tel. 058 464 65 29, irene.boesch@blw.admin.ch oder Daniela Trokan, Fachbereich Personal, HR-Beraterin, Tel. 058 460 81 32, daniela.trokan@blw.admin.ch.

Du hast gerade dein Studium abgeschlossen oder stehst kurz davor? Die Migros Industrie stellt fast alles her, was du in einem Supermarkt findest. Bei uns bist du von der Innovation bis hin zur Auslieferung am Puls der Produkte. Starte jetzt deine Karriere als Trainee bei der Migros Industrie!

Was du bewegst

  • Optimiere Prozesse in unseren Industrieunternehmen rund um unsere beliebten Produkte
  • Setze deine eigenen Schwerpunkte und wirke in verschiedenen Bereichen mit, wie z.B. Produktentwicklung, Marketing, Verkauf, Finanzen, Engineering, Supply Chain oder Qualitätsmanagement
  • Arbeite schweizweit an verschiedenen Orten und in unterschiedlichen Sprachregionen
  • Leite (Teil-)Projekte in diversen Bereichen
  • Entwickle dich weiter durch fachliche Trainings, regelmässige Entwicklungsgespräche und ein individuelles Mentoringprogramm
  • Baue dir ein unternehmensweites Netzwerk auf und profitiere von einer lebendigen Trainee-Community

Was du mitbringst

  • Abgeschlossenes Studium (Uni/ETH, FH, HF) z.B. in Lebensmittel-, Wirtschafts-, Maschineningenieur- oder Naturwissenschaften
  • Praktikumserfahrung im In- und Ausland ist von Vorteil
  • Deutsch (verhandlungs­sicher)
  • Französisch (gute Kenntnisse)
  • Englisch (gute Kenntnisse)
  • Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen
  • Überzeugungskraft und Durchsetzungsvermögen
  • Eigeninitiative, Selbständigkeit und Begeisterungsfähigkeit
  • Flexibilität bezüglich Arbeitsort (ganze Schweiz)
  • Offene und kommunikative Persönlichkeit

Was wir dir bieten

  • Mobilität
  • Klubschule Migros
  • Sport- und Fitnessangebote
  • Individuelle Weiterbildung
  • Gestaltungs- und Entscheidungsspielraum
  • Eigenverantwortung & Freiraum

Firma: Migros Industrie
Region/Ort: schweizweit
Kontakt: Thomas Knöpfel, Young Talent Manager

We are looking for a Food technology trainee In the field of protein extraction & process engineering We are a young start-up (founded in 2021) with a mission to change our food system to a better one by developing high quality pulse based products. We started by developing B2C consumer products and are now focusing on the ingredients themselves. By combining novel extraction and fermentation techniques, our ingredients set new standards regarding quality, sustainability and taste. They build the basis for the next generation of plant based products while being much milder processed than current industry standards. By working closely with the whole value chain from farmers to consumers, we close the gap between field and fork.

Do you want to…?

  • Have an impact on the way we eat and farm in the future?
  • Contribute your experience and knowledge to help shape and develop an innovative technology
  • Take responsibility for your own projects
  • Organize your work independently?

Can you…?

  • Think „out-of-the-box“ to innovatively improve our processes and technologies?
  • Apply your knowledge in food processing, application development and food physics in product development
  • Work in the lab and follow standard procedures & safety instructions
  • Work efficiently and on your own initiative?

Ideally, you have…

  • A Bachelor or Master in food technology, process engineering, biology, biochemistry, biotechnology or similar
  • First experiences in the field of protein extraction, extrusion and generally with plant proteins & substitute products
  • Experience in lab work
  • An open, curious and proactive approach to life and work

We are looking forward to receiving your application documents to: anik@fabas.ch

Firma: fabas
Region/Ort: 8048 Zürich
Kontakt: Anik Thaler, anik@fabas.ch

Varistor AG ist ein Service Hub mit Fokus auf die Lebensmittelbranche. In Bezug auf Qualitätsmanagement & Qualitätssicherheit unterstützen wir unsere Kunden in ihrem Bestreben, die Qualität ihrer Lebensmittelprodukte zu sichern.

In diesem Kontext bieten wir eine

Praktikumsstelle / Internship 8-12 Monate

Ins praktische Ausbildungsgebiet gehören sämtliche Aspekte des Qualitätsmanagements und der Qualitätssicherung:

  • Spezifikationswesen
  • Management der Betriebszertifikate
  • Interne & externe Audits
  • Trainings bei Lieferantenpartner im Ausland
  • Reklamationsbearbeitung
  • Bemusterung
  • Mitarbeit bei Projekten
  • Mitarbeit bei Rezertifizierung nach IFS Broker

Rahmenbedingungen:

  • Du bist vor, im oder nach dem Studium Lebensmitteltechnologie
  • Du bist motiviert, gelernte Theorie mit praktischen Fähigkeiten zu ergänzen
  • Du hast keinen Respekt vor Englisch
  • Arbeitsort Baden (AG) ist in deiner Reichweite

Das bieten wir Dir:

  • Abwechslungsreiche und herausfordernde Aufgaben
  • Ein hoher Grad an Selbstständigkeit
  • Möglichkeit, eigene Ideen einzubringen und Verantwortung zu übernehmen
  • Ein kleines Team mit Start-Up-Mentalität
  • Flexibles Arbeitszeitenmodell, hybrides Arbeiten
  • Einen attraktiven Arbeitsort im urbanen Umfeld nahe beim Bahnhof Baden

Klingt soweit gut?

Wenn Du dich angesprochen fühlst, möchten wir Dich gerne kennenlernen!

Bitte sende Deine vollständigen Bewerbungsunterlagen mit der Info des frühstmöglichen Eintrittstermins an philip.albrecht@varistor.ch

Da wir bei Varistor alle per Du sind, wird auch das Bewerbungsverfahren in dieser Form stattfinden.

Firma: Varistor
Region/Ort: 5400 Baden
Kontakt: Philip Albrecht +41 56 266 53 01 

Am Arenenberg befindet sich das Kompetenzzentrum für Landwirtschaft im Kanton Thurgau. Der Arenenberg betreibt die landwirtschaftliche Schule, die Beratung und führt drei Schul- und Versuchsbetriebe. Die landwirtschaftliche Beratung führt das Versuchswesen und begleitet die Bauernfamilien bei produktionstechnischen Herausforderungen im Rahmen von Einzelberatungen und Weiterbildungen. 

In den Monaten von April bis September bieten wir Studierenden aus den Bereichen

Agrarwissenschaften, Umweltwissenschaften und Biologie

Praktika für jeweils 4 bis 6 Monate

in diesen Abteilungen an:

  • Ackerbau und Futterbau
  • Digitalisierung im Ackerbau
  • Milchviehhaltung
  • Obst, Gemüse, Beeren

Sie sind der jeweiligen Fachgruppe zugeteilt. In dieser Fachgruppe erhalten Sie Einblick in die Beratung, das Versuchswesen und in Neuentwicklungen. Dabei haben Sie die Möglichkeit, eigene Themengebiete selbstständig zu bewirtschaften und können an nationalen wie internationalen Fachtagungen teilnehmen. Persönliche Stärken werden in die Tätigkeiten integriert. 

Sie suchen eine Möglichkeit, Ihr Wissen gezielt zu vertiefen, sich in der Branche zu vernetzen und arbeiten gerne in einem aktiven Team? Dann freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Firma: Arenenberg, 
Region/Ort:verschiedene Standorte, Kanton Thurgau
Kontakt: Florian Sandrini, Leiter Pflanzenbau und Pflanzenschutzdienst T +41 58 345 85 17, florian.sandrini@tg.ch Christian Eggenberger, Leiter Beratung Entwicklung Innovation T +41 58 345 85 04, christian.eggenberger@tg.ch

Die UFA AG engagiert sich für erfolgreiche Tierhaltung. Kompetente und motivierte Mitarbeitende arbeiten in regionalen Teams in der ganzen Schweiz und bieten mehr als nur Futter. Moderne und effiziente Werke sind Säulen unseres Erfolges.

Schweizer Landwirtinnen und Landwirte stehen für eine nachhaltige Produktion von gesunden Lebensmitteln ein. Als führendes Unternehmen für Tierernährung wollen wir dafür einen wesentlichen Beitrag leisten. Für uns steht der Tierhalter im Zentrum. Mit unseren Produkten und Dienstleistungen helfen wir unseren Kunden, langfristig erfolgreich zu sein.

Am Hauptsitz in Herzogenbuchsee (BE) bieten wir Praktika in den Bereichen Marketing und Technischer Dienst an. Die Dauer und der Zeitraum des Praktikums können nach Absprache frei gewählt werden.

Deine Aufgaben im Bereich Marketing:

  • Erstellen von Ausbildungs- und Verkaufsunterlagen für den Aussendienst
  • Umsetzung von Onlinekampagnen
  • Schreiben von Fachartikeln für die UFA-Revue
  • Betreuung von kleineren Projekte

Deine Aufgaben im Bereich Technischer Dienst:

  • Erstellen von statistische Auswertungen
  • Datenanalysen im Bereich Futtermittel
  • Literaturrecherchen für die Sortimentsentwicklung

Dein Profil:

  • Absolvent/in Studium Agronomie oder einer anderen naturwissenschaftlichen Studienrichtung
  • Interesse an der Tierhaltung und der produzierenden Landwirtschaft
  • Freude an Teamwork und Herausforderungen

Wir bieten:

  • Abwechslungsreiches Einführungsprogramm
  • Modernes und dynamisches Arbeitsumfeld
  • Vollständigen Einblick in die Futtermittelherstellung und Vermarktung

Möchtest du ein spannendes und lehrreiches Praktikum absolvieren? Wenn ja, dann freuen wir uns auf deine Bewerbung.

Firma: UFA AG
Region/Ort:
3360 Herzogenbuchsee
Kontakt: Jonas Salzmann, Ressortleiter Marketing, jonas.salzmann@ufa.ch, Tel. 058 434 11 28

Weiterbildungsangebote

Hier findest du alle Weiterbildungsangebote im Agro-Food-Bereich.